Haikuvisation

Elektronische Kammermusik von und mit Stefan Tiedje

Am 04.02. traten Stefan und ich in Tolstefanz/Küsten auf:

Wir gestalteten ein Konzert zusammen mit der Musikerin Hille Perl (Viola da Gamba):

Stefan Tiedje präsentierte seine Kompositionen „Murmelmusik“, „Polyrische Variationen“ und „Idyll für Schweiz und Synthesizer“.

Hille Perl spielte zwei barocke Stücke, Stefan Tiedje verwandelte das zweite davon in eine elektronische Improvisation.

Im letzten Teil rezitierte ich zufällig gewählte japanische Haikus, die die beiden Musiker zu freier Improvisation über die eben gehörten Worte inspirierte.

Als Zugabe erklang eine freie Improvisation mit Stefan Tiedje und Hille Perl.

Mir hat es viel Freude gemacht, gemeinsam auch mal in ein anderes Genre einzutauchen.

Über Annette Pausch

Ich bin die Märchenfee der Klingenden Mär.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.