Über uns

Annette Pausch erzählt über sich:

Schon als Kind war ich von Märchen und Geschichten sehr fasziniert. Das Gehörte gab ich in gemalten Bildergeschichten wieder und spielte es fantasievoll mit Puppen nach. Etwas älter, las ich selbst sehr viele Märchen, erfand und schrieb auch eigene.

Beruflich arbeitete ich zunächst viele Jahre als Logopädin und Lehrlogopädin. Mein Hauptinteresse galt der Stimmarbeit.

Weit mehr als der medizinische zog mich schon immer der künstlerische Bereich an: Deshalb nahm ich Schauspielunterricht und spielte in verschiedenen freien Theatern, u.a. im „Galli-Theater Berlin“ und im „Märchentheater Zauberkugel“ in Märchenstücken für Kinder.

Ende 2004 bis 2007 lebte ich in Paris: Dort gründete ich eine deutschsprachige Theatergruppe, mit der ich weiterhin den Grimmschen Märchen treu blieb. Zusätzlich besuchte ich französische Schauspielkurse und wurde Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache.

Wieder zurück in Berlin war ich viele Jahre zunächst als Komparsin und Statistin tätig, inzwischen auch als Darstellerin bei Film und TV. Ein beruflicher Abstecher führte zur Tätigkeit als Souffleuse und Sprechtrainerin. Schließlich nahm ich den Deutschunterricht wieder auf.

Dem Theaterspiel bin ich treu geblieben und war auf der Bühne zu sehen mit den Ensembles „Theater Diamant“, „Theater der Letzten“ und „Das Dokumentartheater Berlin“.

2010 absolvierte ich eine Ausbildung zur Erzählerin bei Erzählkunst e.V.

Seither gestalte ich zusammen mit Stefan Tiedje und anderen Erzählern Auftritte mit frei erzählten Geschichten für Kinder und Erwachsene, die ich gerne mit theatralischen Mitteln inszeniere.